Seitenanfang

Startseite

Sprungmarken



Hauptnavigation



Zusatzinformationen

Banner: Sigmar Gabriel

Banner: Andrea Nahles

Banner: Petra Ernstberger

Banner: Testen Sie uns! Die Gastmitgliedschaft in der SPD



Hauptüberschrift

SPD Ortsverein Oberkotzau

Herzlich willkommen,
Klicken Sie sich durch unsere Seiten und lernen Sie unseren Ortsverein kennen! Wenn Sie möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Meldungen


 

Aktuell:

  • Schon Tradition hat das Neujahrsanstoßen der SPD und der JUSO von Oberkotzau. In der wohltemperierten Schalterhalle des alten Bahnhofsgebäudes konnte die Ortsvereinsvorsitzende Tina Zink diesmal auch den Kandidaten der SPD zum neuen Bundestag, Jörg Nürnberger, begrüßen.
    weiterlesen...
  • Positiver Sinneswandel
    Positiv nimmt die SPD-Fraktion im Gemeinderat die jüngste Entwicklung in Sachen eines barrierefreien Bahnhofs zur Kenntnis.
    Eineinhalb Jahre nachdem die SPD gemeinsam mit MdB Martin Burkert und MdL Klaus Adelt begonnen hat, sich für eine absolut erforderliche Barrierefreiheit am Bahnhof einzusetzen und knapp zwei Wochen nachdem MdL Klaus Adelt von der Bahn grünes Licht hierfür bekam hat nun auch endlich die CSU dieses Thema politisch für sich entdeckt und erkannt, dass es wohl von größerer Bedeutung für Oberkotzau ist, als angenommen.
    weiterlesen...
  • Ortsteilbegehung und kommunalpolitischer Dämmerschoppen
    Die letzte Ortsteilbegehung vor der Winterpause führte die Oberkotzauer SPD entlang der Schwesnitz, beim "Summa Park" und im Bereich der Fabrikstraße durch. Zunächst wurde die vom Wasserwirtschaftsamt im Frühsommer fertig gestellte Renaturierung des Mühlkanals mit Umgestaltung der Fischtreppe besichtigt. Werner Denzler konnte berichten, dass diese Maßnahmen erst nach dem Erwerb des Mühlenrechts durch den Freistaat Bayern möglich wurden. Hervorragend gelungen und wunderschön verbunden mit dem ehemaligen Industriegelände der Summafabrik, so das Resümee, sei dieser große Eingriff in den Altbestand. Der Rückbau des Mühlkanals auf das Niveau der Schwesnitz und die vielen mit Natursteinen in der Schwesnitz eingebrachten flachen Wassertreppen verführen geradezu zum Verweilen und zum Lauschen des seichten Geplätschers.
    weiterlesen...
  • Besuch der Wertstoffsortieranlage der Fa. Böhme
    Was geschieht mit dem Inhalt der Wertstoffcontainer der vielen Sammelstellen im Landkreis? Den Wertstoffen auf die Spur zu gehen war das Ziel einer Führung durch den Betrieb einer der deutschlandweit modernsten und effektivesten Wertstoffsortieranlage bei der Fa. Böhme Wertstofferfassung in Rehau. Stefan Böhme, der Chef des Unternehmens, führte die Gruppe nach einer ausführlichen Einleitung in die Philosophie seines Unternehmens und das Duale System durch die Anlage. Alle Verpackungen die auf den Markt kommen, so Stefan Böhme, müssen an zentrale Stellen gemeldet werden, um so auch die Rücklaufquoten, welche die Verpackungsverordnung vorgibt, kontrollieren zu können.
    weiterlesen...
  • Barrierefreiheit am Bahnhof Oberkotzau
    Ablehnende Haltung nicht hinnehmbar

    Die ablehnende Haltung der Deutschen Bahn zur Errichtung eines barrierefreien Zugangs zu den Gleisen 4 und 5 am Oberkotzauer Bahnhof ist für die SPD so nicht hinnehmbar. Aus Sicht des Fraktionsvorsitzenden Markus Retsch ähnelt es fast einem Schildbürgerstreich, auf der einen Seite barrierefreie Bahnsteige zu errichten aber zugleich dem Zugang zu diesen die Barrierefreiheit zu verweigern.
    weiterlesen...
  • Oberkotzauer Initiative "lautwirds"
    Die SPD Oberkotzau begrüßt die Initiative "lautwirds" und wird die Forderungen nach aktiven Lärmschutz für alle betroffenen Menschen mit Nachdruck unterstützen. Es kann doch nicht angehen, dass beim kleinsten Abluftventilator Schalldämmmaßnahmen eingefordert werden jedoch ein Verkehrsunternehmen wie die Bahn eine ganze Region krank machen darf.
    weiterlesen...
  • Jahreshauptversammlung der SPD Oberkotzau mit Jörg Nürnberger
    Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Oberkotzau konnte die Vorsitzende Tina Zink den Unterbezirksvorsitzenden Uli Scharfenberg und den neu gewählten Kandidaten zur nächsten Bundestagswahl, Jörg Nürnberger begrüßen. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, Altbürgermeister Emil Spröd und Friedrich Herbst berichtete die Vorsitzende über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Auf das Jahr verteilt konnte sich die Bevölkerung bei der SPD bei immerhin vierzehn öffentlichen Veranstaltungen über die Entwicklung von Oberkotzau, die Arbeit der SPD in den gemeindlichen Gremien und die Zukunftspläne informieren. Neben den wiederkehrenden Terminen Neujahrsempfang, Aufstellen der Osterkrone, Familienfest, Adventsfeier und Ortsteilbegehungen mit Dämmerschoppen, konnte die SPD auch eine Nachmittagsveranstaltung zur Barrierefreiheit mit dem verkehrspolitischen Sprecher der SPD im Bundesverkehrsministerium, Martin Burkert, durchführen. Die hierbei besprochenen Maßnahmen, insbesondere beim geplanten Umbau der Bahnsteige, werden nach wie vor im Ministerium diskutiert, auch wenn der Einfluss des Bundes auf die Bahn AG nicht mehr sehr groß sei, so die Vorsitzende. Auch Landtagsabgeordneter Klaus Adelt, der immer wieder beim Ortsverein über die Arbeit im Bayerischen Landtag berichtet und sich für Oberkotzau Zeit nimmt, solle nicht unerwähnt bleiben. weiterlesen...
  • Ortsbegehung Schaumberg/Ziegeleistraße und Dämmerschoppen
    Die in den Sommermonaten von der Oberkotzauer SPD durchgeführten Ortsteilbegehungen bescheren den "Spaziergängern" stets Einblicke in die Entwicklung ihres Heimatortes und führen auch zu Orten, die den Einzelnen in Erstaunen versetzen.
    So war es auch bei der jüngsten Begehung bei einem Rundgang über den Schaumberg, die Ziegeleistraße und die Hofer Straße zurück in den Ort bei herrlichen Sonnenschein und herbstlichem Wind. Erfreulich war, dass wieder eine langjährige Baulücke an der Ecke Goethestraße/Schaumberg geschlossen wird. weiterlesen...
  • Oberkotzauer SPD setzt dem Rathausbrunnen die Osterkrone auf
    Rund 800 Ostereier schmücken heuer die Osterkrone auf dem Rathausbrunnen. Jedes Jahr haben die Frauen der Oberkotzauer SPD neue Ideen, wie sie der Krone eine Einmaligkeit verleihen. Die zwischenzeitlich umfangreiche Ideensammlung haben sich Margit und Werner Denzler bei ihren alljährlichen Rundfahrten zur Osterzeit zusammengestellt.
    weiterlesen...
  • Die SPD Oberkotzau und die Jusos trauern um seinen Altbürgermeister Emil Spröd, unsere tiefes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen!

    Der SPD-Ortsverein verliert mit Emil Spröd nicht nur einen langjährige Genossen sondern auch eine freundliche, sachliche und charismatische Person.
    Sein Tatendrang immer das beste für seinen Heimat zu erzielen wahr seine persönliche Aufgaben! Die er hervorragend gemeistert hat! Oberkotzau wäre jetzt nicht da wo es jetzt steht wenn es Spröd nicht geben hätte! Nach seiner aktiven Amtszeit stand er trotzdem immer noch als Ratgeber bereit!

    Ruhe in Frieden Emil!
  • Neujahrsempfang der SPD Oberkotzau
    Schon Tradition hat das Neujahrsanstoßen der SPD und der JUSO von Oberkotzau. Fand im letzten Jahr der Empfang in der Schalterhalle des alten Bahnhofsgebäudes statt, so erfolgte heuer die Einladung am Dreikönigstag in das Fojer der Saaletalhalle. Obwohl das „Stärkeantrinken“ mit unzähligen Einladungen an diesem Tag die Oberhand hat, konnten die Sozialdemokraten mit vielen Bürgern ihrer Heimatgemeinde auf ein friedvolles Neues Jahr anstoßen.
    Die Wünsche nach Gesundheit, Erfolg und Wohlergehen möchten die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Tina Zink und Fraktionsvorsitzender Markus Retsch, auch im Namen der Gemeinderatsfraktion, nochmals auf diesem Wege allen Bürgerinnen und Bürgern von Oberkotzau übermitteln.
_

Termine

Unter dem Punkt Termine finden sich viele Möglichkeiten, mit dem Ortsverein Kontakt aufzunehmen!
Machen Sie von der Möglichkeit gebrauch! Wir sind für Oberkotzau da und haben für Ihre Interessen immer ein offenes Ohr.

Zum Seitenanfang