So geht Kommunalwahl richtig

Sie sind Erstwähler oder sind sich einfach nicht mehr sicher, was genau wie bei der Kommunalwahl gewählt wird?
Hier haben wir die wichtigsten Infos zur Kommunalwahl 2020 zusammengestellt.

Sie bekommen am Tag der Wahl vier Stimmzettel.

  • Wahl des Bürgermeisters
  • Wahl des Gemeinderats
  • Wahl des Kreistags
  • Wahl des Landrats

Vor allem Erstwähler dürften ob der Größe des Wahlzettels, vor allem dessen für den Kreistags, erschrocken sein. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, wie Sie wählen können, laden wir Sie dazu ein, den Artikel des Bayerischen Rundfunks zu lesen, wie man bei der Kommunalwahl richtig wählt:

So geht Kommunalwahl richtig

Kurz gesagt:

Gemeinderatswahl

  • Sie haben 20 Stimmen
  • Damit können Sie ganz individuell wählen:
  1. Kreuzen Sie die Liste ganz oben an - jeder Kandidat dieser Liste bekommt 1 Stimme von Ihnen
  2. Verteilen Sie Ihre 20 Stimmen. Sie können jedem Kandidaten 1 bis 3 Stimmen geben. Wenn Sie keine 20 Stimmen verteilen wollen, kreuzen Sie zusätzlich die Liste an. Die restlichen Stimmen verteilen sich dann wieder von oben nach unten mit je 1 Stimme.
  3. Sie müssen Ihre Stimmen nicht einer Partei geben, Sie können diese auch quer durch alle Parteien und Wählergruppen verteilen. (Wobei wir es schon toll fänden, wenn Sie der SPD alle Stimmen geben würden :))

Kreistag

Vom Prinzip her genau das Gleiche wie bei der Wahl des Marktgemeinderates. Nur dass Sie hier 60 Stimmen verteilen dürfen. Nehmen Sie sich unbedingt die Zeit, in Ruhe nachzuzählen, ob Sie alle Stimmen vergeben haben. Im Zweifel empfiehlt es sich immer, die Liste zur Sicherheit zu wählen - so geht keine wertvolle Stimme verloren.

Landrat

Wählen Sie Ihren Kandidaten aus den Vorschlägen. Ein Kreuz, ein Name. Unser Kandidat für den Landrat ist Klaus Adelt.

Bürgermeister

Auch hier entscheiden Sie sich für einen Namen.